Sechs Gemeinden im Alpenrheintal haben sich das Ziel gesetzt, die Beziehungen über die Landesgrenzen hinaus zu vertiefen und die grenzüberschreitende Begegnung zu fördern. Um das zu erreichen, haben sie das Projekt BeWegung-Begegnung ins Leben gerufen.

Das Ziel soll mit zwei Aktivitätsschwerpunkten erreicht werden:

  • mit dem Dreiländerweg, der alle beteiligten Gemeinden verbindet (Bewegung);
  • mit der Durchführung von jährlich rund drei Veranstaltungen entlang des Dreiländerweges (Begegnung).

 

Seit 2016 ist mit Oberriet eine weitere Gemeinde zum Projekt BeWegung-Begegnung hinzugekommen. Somit fördern nun sieben Städte und Gemeinden die grenzüberschreitende Begegnung im Dreiländereck. Es sind dies: Altstätten/Lienz, Feldkirch, Meiningen, Oberriet, Ruggell, Rüthi und Sennwald.