Der Dreiländerweg
ist eine Einladung
zur Begegnung -
mit Orten
mit Menschen
und mit sich selbst.

Bewegung auf dem Dreiländerweg

Der Dreiländerweg verbindet alle in das Projekt involvierten Gemeinden miteinander. Er ist im Jahr 2007 realisiert worden und ist ein dauerhaftes Symbol der grenzüberschreitenden Begegnung.

Der Dreiländerweg folgt bestehenden Strassen und Wegen und verläuft durch einen Talabschnitt, der reich ist an landschaftlichen Reizen (vgl. Bildgalerie). Er ist auf das Wandern und das Radfahren ausgerichtet.

Entlang des Dreiländerweges sind 16 sogenannte Verweilorte angeordnet. Sie dienen dem Innehalten, der Ruhe und der Beobachtung.

Der Dreiländerweg weist eine Gesamtlänge von rund 30 km auf. Er kann auch in einzelnen Etappen begangen oder befahren werden. Es gibt zahlreiche Einstiege in den Weg. Genauer Streckenplan zum Herunterladen.