FISCHERHÜTTE LIENZ

Im Jahr 1945 fuhren Anton Göldi und Paul Baumgartner mit der Bahn von Rüthi nach St. Gallen. Dabei überquerten sie den Kanal, sahen einen Fischer und bekamen unbändige Lust aufs Angeln. Dem großen Engagement dieser zwei Herren ist es zu verdanken, dass noch im selben Jahr, am 18. August, im Restaurant Hirschen der Fischereiverein Rüthi gegründet werden konnte. Heute fischen die zirka 60 aktiven Vereinsmitglieder in 4 Gewässern, eines davon ist der Rheintaler Binnenkanal. Auf der 5 Kilometer langen Strecke zwischen Lienz und Oberriet werden hier neben Forellen mittlerweile auch vermehrt Äschen gefangen, die seit Jahren gezielt angesiedelt werden. Die Fischerhütte wurde 1984 mit viel Eigenleistung aus einem ehemaligen Bahnwärterhäuschen gebaut, geöffnet ist sie zwischen dem 16. März und dem 30. September jeden Samstag ab 16 Uhr und jeden Sonntag ab 11 Uhr.